Shopware Product Streams

Wie setzt man sie ein?

‹ zur Übersicht

Automatisierung & Erleichterung mit Shopware Product Streams

Die Product Streams von Shopware stellen eine Möglichkeit dar, Produktzuweisungen wie Crossselling oder sogar das Füllen ganzer Kategorien stark zu vereinfachen. Ohne die Nutzung von Product Streams ist jeder einzelne Crossselling-Artikel für jedes Produkt händisch auszuwählen und auch die Zuweisung zu einer Kategorie erfolgt Produkt für Produkt. Speziell bei Kategorien, die aktuelle Angebote präsentieren sollen gilt es, jeden Monat erneut umzustellen, welche Artikel hier erscheinen sollen. Mit den Shopware Product Streams können diese Schritte stark vereinfacht werden.

Sie können Produkte zwei verschiedenen Arten von Product Streams zuweisen. Statische Product Streams werden manuell festgelegt und wie der Name bereits impliziert, bleiben bis zu einer erneuten Änderung bestehen und eignen sich zum Beispiel besonders für die Verwendung beim Crosselling und für die Zuordnung von speziellen Zubehörartikeln. Shopware bietet aber speziell mit den dynamischen Product Streams eine noch viel effektivere Möglichkeit der automatisierten Produktzuordnung.

Dynamische Product Streams Shopware 5 vereinfacht Produktzuordnung

Shopware ermöglicht es Ihnen über das Setzen von mehreren Filtern automatisiert Produkte aus Ihrem Angebot in Product Streams zu übernehmen. Alle Produkte mit einem vergünstigten Angebotspreis lassen sich damit zum Beispiel einer Kategorie für aktuelle Sonderangebote (Bild 6) zuweisen. Sobald der Sonderpreis nicht mehr gilt, verschwinden die betroffenen Produkte automatisch aus dem Angebots-Product-Stream und neue Angebote werden direkt aufgenommen.

Aber nicht nur für die Angebote kann man das dynamische Befüllen von Produktkategorien nutzen. Grundsätzlich kann man sich bei jeder Shopware Produktkategorie entscheiden, ob man diese gezielt von Hand befüllen möchte oder diese mithilfe eines Product Streams ausstattet. Die Filter im Product Streams Modul können je nach den im Backend festgelegten Produkteigenschaften sehr genau und gezielt für eine Zuordnung verwendet werden. Falls Sie die Shopware Einkaufswelten für besondere Landingpages in Ihrem Onlineshop nutzen, so finden Sie auch hier die Möglichkeit, Produkte aus Product Streams anzeigen zu lassen. Hierzu müssen sie im Einkaufsweltenelement „Artikelslider“ im Dropdownmenü „Listentyp“ die Option „Product Stream“ wählen und den gewünschten Stream im Anschluss markieren.

Wie lege ich Product Streams im Shopware Backend an?

Unter dem Menüpunkt „Artikel“ befindet sich der Punkt „Product Streams“. Nach dem Öffnen des Moduls, finden Sie zunächst eine noch leere Übersicht (Bild 1). Nun können Sie entweder einen dynamischen (gefilterten) oder einen statischen (Auswahl) Product Stream erstellen. Zum besseren Verständnis der Möglichkeiten wählen Sie „Gefilterten Stream erstellen“. Vergeben Sie im ersten Schritt einen eindeutigen Namen für den Stream, zum Beispiel „SALE“ (Bild 2). Sollten Sie planen mehrere ähnlich strukturierte Product Streams anzulegen, um beispielsweise gleichzeitig verschiedenen Shopware Customer Streams verschiedene Angebote zu präsentieren, so nutzen Sie zur besseren Unterscheidung auch das Feld „Beschreibung“.

Über das Dropdown-Feld „Sortierung“ legen Sie fest nach welcher Regel das Produktlisting sortiert werden soll. Wählen Sie hier die für Sie passendste Option aus. Über die Schaltfläche „Filter hinzufügen“ öffnet sich nun die Übersicht aller wählbaren Filter. Sie können auch mehrere Filter kombinieren, um zum Beispiel Neuheiten (Ist neu Filter) einer bestimmten Kategorie (Kategorie-Filter) zu einem Product Stream zusammenzufassen. Klicken Sie nach der Filterauswahl auf den Button „Vorschau aktualisieren“. Nun erscheinen im Fenster rechts alle von Shopware ermittelten Produkte, die Ihren Filterkriterien entsprechen. Für Shopware Onlineshops mit mehreren Shopansichten besteht nun oberhalb der Vorschau noch die Möglichkeit, den Product Stream einer bestimmten Shopansicht (Shop) oder auch nur einer bestimmten Kundengruppe verfügbar zu machen. Sie sind zufrieden mit der gefilterten Produktauswahl? Dann speichern Sie den Stream.

Shopware Product Streams als Kategorie nutzen

Um den soeben erzeugten Product Stream einsetzen zu können bietet es sich nun an, eine Kategorie auszuwählen und dieser den „SALE Product Stream“ zuzuweisen. Wählen Sie unter dem Menüpunkt „Artikel“ nun den Punkt „Kategorien. Wählen Sie entweder eine bereits bestehende Kategorie aus oder erstellen Sie eine neue Kategorie „SALE%“ (Bild 3). Hier wählen Sie nun unter „Product Stream“ den frisch erzeugten Stream aus. Nun brauchen Sie lediglich zu speichern und schon sind der Kategorie alle gefilterten Produkte zugewiesen (Bild 4). Überprüfen Sie im Anschluss, ob Sie mit der gewählten Sortierungsmethode und der Ausgabe der Produkte zufrieden sind.

Cross-Selling mit Shopware Product Streams vereinfachen

Um einen erzeugten Product Stream für das Crossselling auf einer Artikeldetailseite einzusetzen klicken Sie unter dem Menüpunkt „Artikel“ auf den Punkt „Übersicht“ und wählen das zu bearbeitende Produkt aus. Wechseln Sie zum Karteireiter „Cross-Selling“. Unten sehen Sie nun den Bereich „Product Streams“ (Bild 5), wo Sie im Dropdown-Menü ihren erzeugten Stream auswählen können. Shopware bietet an dieser Stelle auch die Möglichkeit gleich mehrere verschiedene zu wählen. Jeder Stream wird danach als einzelner Reiter auf der Produktdetailseite angezeigt (Bild 6). Dies bietet sich zum Beispiel an um nicht nur direkt verknüpftes Cross-Selling sondern auch Zubehör und Up-Selling-Artikel zuzuweisen.

Der Vorteil liegt nun auf der Hand. Anstatt für jedes einzelne Produkt ausgewählte Artikel für Cross-Selling und Zubehör händisch einzustellen, erstellen Sie für Produkte mit sehr ähnlichen Eigenschaften einfach je einen Product Stream, den Sie dann in den Artikeln zuweisen können. Diese Shopware Funktion erleichtert das Anlegen neuer Produkte enorm und spart Ihnen obendrein viel Zeit. Werden für diesen Zweck dynamische (gefilterte) Product Streams verwendet sind auch alle Neuerscheinungen, die in den Stream passen automatisch enthalten, so dass Sie diese Produkte nicht erst mühselig bei allen Artikeln einpflegen müssen.

Die Wunderwaffe für Shopbetreiber Shopware Product Streams

Wie Sie nun erfahren konnten, lassen sich viele Prozesse und Zuweisungen im Shopware Backend enorm vereinfachen und abkürzen. Wenn Sie noch mehr zum Thema Product Streams oder Customer Streams erfahren möchten, so melden Sie sich doch einfach bei uns. Wir sind Ihnen gern behilflich, die ausgeklügelten Funktionen von Shopware nutzen zu können und besser zu verstehen. Durch den direkten Austausch mit Shopware und der Entwickler-Community sind wir immer frühzeitig über neue Funktionen und Features informiert und können Sie diesbezüglich immer beraten.